Samstag, 19. September 2020

Arten von Schmierstoffen - Aufschlüsselung nach Zusammensetzung und Eigenschaften

13. November 2019

Gleitmittel sind spezielle Gele, die die Reibung beim Geschlechtsverkehr reduzieren. In den Geschäften können wir zwischen einer großen Auswahl an intimen Gelen wählen. Schmierstoffe können nach ihrer Zusammensetzung oder ihren Eigenschaften eingeteilt werden.

Schmierstoffe auf Wasser- oder Silikonbasis

Die meisten auf dem Markt erhältlichen Schmierstoffe lassen sich in zwei Kategorien einteilen: wasserbasierte Gele und silikonbasierte Gele. Erstere haben die natürlichste Zusammensetzung und sind daher die hautfreundlichsten, ohne allergische Reaktionen hervorzurufen. Sie verursachen keine Kondomschäden. Sie sind weniger klebrig und sehr leicht zu reinigen. Sie sind auch freundlicher zu Brieftaschen.

Silikonbasierte Produkte sind besser geeignet für Analsex, Wassersex oder einfach längere Spiele. Dank ihrer Zusammensetzung sind sie effizienter und bleiben länger auf der Haut. Aber es hat auch die andere Seite: Sie können Reizungen und Allergien verursachen. Sie sind auch lästiger, wenn es um die Reinigung geht. Seien Sie auch vorsichtig bei der Verwendung dieser Art von Gleitmittel mit erotischem Silikonspielzeug. Sie können miteinander reagieren und dadurch können Gadgets zerstört werden.
Es ist sehr selten, dass man Ölschmierstoffe findet. Sie werden jedoch nicht empfohlen, da sie Kondome und erotische Geräte beschädigen und oft zu Allergien und Infektionen in den Intimbereichen und der Blase beitragen. Andere Substanzen, wie z.B. Vaseline oder Ultraschallgele, können ebenfalls als Gleitmittel verwendet werden. Das Experimentieren mit verschiedenen Maßnahmen kann jedoch riskant sein, und es ist besser, bewährte Maßnahmen einzusetzen.

Schmierstoffe für Sonderaufgaben

Die einfachsten erotischen Gele sind farblos und geruchlos. Für extrem empfindliche Menschen sind hypoallergene Gele, die keine allergischen Reaktionen hervorrufen, die beste Wahl. Für anspruchsvollere Kunden steht jedoch eine ganze Reihe von Aroma- und Duftstoff-Gleitmitteln zur Verfügung. Sie machen das Verhältnis attraktiver und sind beim Verzehr unbedenklich. In dieser Gruppe finden wir oft Gleitmittel mit zwei Anwendungen, die als Feuchtigkeitsgel sowohl beim Sex als auch bei der Massage verwendet werden können. Es ist jedoch zu beachten, dass diese Gele aufgrund zusätzlicher Substanzen in der Zusammensetzung oft die Ursache für Irritationen und Sensibilisierungen an intimen Stellen sind. Schmiermittel mit Zuckerzusatz, die Bakterienwachstum verursachen können, sollten vermieden werden.

Es gibt auch verschiedene Arten von Schmierstoffen in den Regalen, um das Erlebnis zu verbessern. Dabei handelt es sich um Gele, die Wirkstoffe mit wärmenden, kühlenden oder prickelnden Eigenschaften enthalten.

Die andere Kategorie sind Düngemittel unterstützende Gele. Sie enthalten Substanzen, die einen angemessenen pH-Wert erzeugen, wodurch die Beweglichkeit der Spermien erhöht und ihre Lebensdauer verlängert wird. Die andere Seite der Medaille ist ein kontrazeptives spermizides Gleitgel. Ihr Hauptbestandteil ist Nonoxynol-9, das eine spermizide Wirkung hat. Es ist jedoch eine starke chemische Substanz, die zu Irritationen führen und das Infektionsrisiko erhöhen kann. Es sei auch daran erinnert, dass die Verwendung solcher Gleitmittel keine 100%ige Methode der Schwangerschaftsprävention ist.