Dienstag, 1. Dezember 2020

Herrenfahrrad in die Stadt - was ist zu wählen?

13. November 2019

Ein Fahrrad ist ein komfortables, umweltfreundliches Transportmittel. In der Stadt kann man Staus vergessen und sie geschickt überspringen. Darüber hinaus trägt es unmerklich zur Erhaltung der guten Form und des körperlichen Zustands bei. Welche Art von männlichem Fahrrad zur Stadt ist es wert, gewählt zu werden?

Wie sollte ein Herrenfahrrad in die Stadt aussehen?

Ein Fahrrad, das für den städtischen Gebrauch bestimmt ist, muss im Prinzip ein Multifunktionsfahrrad sein. Sie sollte in der Lage sein, mit Asphaltfragmenten, aber auch mit Bordsteinen fertig zu werden, die nicht immer mit Gehwegen, Rasenflächen oder Parks vergleichbar sind. Ideal, wenn Sie Ihre Einkäufe oder Ihr Handgepäck bequem mitnehmen können. Zunächst einmal sollte das männliche Fahrrad zur Stadt an die Erwartungen des jeweiligen Benutzers angepasst werden. Es lohnt sich also, darüber nachzudenken:

  • Wofür genau wird es verwendet (Pendeln zur Arbeit, Einkaufen und vielleicht auch Wochenendreisen unter freiem Himmel),
  • oder ob es eine schnelle Bewegung ermöglichen soll,
  • ob es die Beförderung von Gepäck ermöglichen soll oder nicht.

Antworten auf diese Fragen erleichtern die ersten Entscheidungen über das Modell. Es gibt viele Arten von Fahrrädern, die in der Stadt verwendet werden, nicht nur solche, die für die Stadt entwickelt wurden. Es lohnt sich also, wegzulaufen und ein wenig weiter zu denken.

Niederländisches oder Stadtrad - elegante Option

Die erste Option, die bei der Suche nach einem männlichen Fahrrad für eine Stadt in den Sinn kommt, ist einfach ein Citybike oder ein sogenannter Holländer. Dieses Modell ist mit städtischer Fahrausrüstung ausgestattet - feste Leuchten, eine Glocke und eine Glocke. Sein Sitz ist breit und bequem, ebenso wie das Lenkrad. Es hat auch ziemlich breite, glatte Reifen. Die Fahrposition ist die aufrechte Position.

Allerdings hat das Citybike einige Nachteile. Es ist ziemlich schwer und kann sperrig sein, und nach Ansicht einiger Benutzer ist es überhaupt nicht bequem. Es hat auch ein charakteristisches Aussehen, das viele Männer einfach nicht mögen. Es gibt keine Hafenakzente auf diesem Fahrrad. Es ist jedoch perfekt für Männer, die Wert auf Eleganz legen - ein Radfahrer im Anzug, der auf einem "Dutch" fährt, ist viel besser als ein "Highlander".

Trekkingrad - vielseitige Option

Viele Männer, die in der Stadt ein Fahrrad suchen, entscheiden sich für ein Trekkingmodell. Es ist ein recht universelles Fahrrad, mit dem man sich im Großstadtdschungel erfolgreich bewegen und an einem freien Tag in die Stadt mitnehmen und auf dem Feld austoben kann. Es ist ziemlich schwer, aber es erlaubt Ihnen auch, auf vielfältigeren Untergründen zu fahren als ein Citybike. Es ist eine universelle Option, die sich hervorragend für den Fahrkomfort eignet. Bietet eine optimale Körperhaltung. Es hat auch einen sportlicheren Look als City-Bikes und ist daher für Männer optisch ansprechender.

Andere Arten von Fahrrädern und Stadtverkehr

Nicht nur der Holländer und das Trekkingrad werden sich in der Stadt bewähren. Die meisten Fahrräder können sich dort "wiederfinden", es hängt alles von den Vorlieben und Erwartungen des Fahrers ab. Einige Leute entscheiden sich für universelle Kreuze, wenn auch von durchschnittlicher Haltbarkeit, und viele wählen sogar ein Mountainbike, das wie kein anderes Fahrrad mit Bordsteinen und Mängeln an Pflastersteinen fertig wird. Denken Sie gründlich über Ihre Wahl nach und konzentrieren Sie sich auf Ihre Bedürfnisse, um das perfekte Herrenfahrrad für Ihre Stadt zu wählen.